Frank Behrendt, life is great

Ich kenne Frank (@frankzdeluxe) nicht persönlich. Noch nicht.
Aber das wird sich schnell ändern, da gehe ich ganz fest von aus …

Er gilt spätestens seit seinem Bestseller „Liebe dein Leben und nicht deinen Job“ (turi2) als entspanntester PR-Mann im Land. Ein Grund mehr, warum ihn der Stern den „Guru der Gelassenheit“ nennt.

In seinem Berufsleben hat Frank schon unterschiedlichste Positionen bekleidet. Vom SVP Marketing bei RTL Television, über CEO bei Ketchum Pleon, zum Vorstand fischer Appelt. Heute ist Frank Senior Advisor bei Serviceplan und gehört zu den bekanntesten Kommunikationsberatern Deutschlands. 2017 wurde er mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis ausgezeichnet.

Eine Sache, die mit Sicherheit dazu beigetragen hat, ist seine gute Laune. Die sieht man bei ihm nämlich nicht nur, sondern er lebt sie. In seinen Büchern (siehe unten) auf seinem Twitter Account und sicherlich auch in seinem echten Leben. Letzters werde ich dann noch in Erfahrung bringe.

Wer mehr über Frank, seinen Werdegang und seine Sicht zum Leben wissen möchte, sollte auch mal hier auf seiner eigenen Seite vorbeischauen.

1. Was inspiriert dich?

Meine drei Kinder Emily, Holly und Josh. Ihre Fragen, ihre Neugier, ihr Mut, ihr Lachen, ihre Liebe, ihre klare Sicht auf die Welt und das, was wirklich wichtig ist im Leben faszinieren mich. Mich langweilen Seminare, Konferenzen und der ganze Kram – das was da gezeigt und erzählt wird, findet man auch im Netz. Mit meinen Kinder zu sprechen bringt mich wirklich weiter. Deshalb verbringe ich auch maximal viel Zeit mit ihnen. Ich habe meine Tage anders strukturiert, um an ihrem Leben teilzunehmen. Ein guter Manager kann das, die Pfeifen sitzen wie früher in ihren Büros. Ich habe gar keins mehr – mein Büro ist da wo ich mein Notebook aufklappe.

2. Was bedeutet für dich Inspiration?

Anregungen, neue Blickwinkel, eine andere Sicht auf die Dinge. Deshalb reise ich gerne, das weitet den Horizont. Und ich treffe gerne Menschen, die nichts mit meinem originären Job zu tun haben. Auf die typischen Branchen-Events gehe ich kaum noch, die langweilen mich. Inspiration ist für mich, im Berliner „Club der Polnischen Versager“ beim „Pub’n’Pub“ mit jungen Start-Up-Unternehmern zu quatschten oder mit dem Barkeeper aus Lublin über den Sinn des Lebens.

3. Welches Thema treibt dich besonders an?

Glücklich zu sein. Das sehe ich als den originären Sinn des Lebens an. Karriere, Geld, Macht – das ist alles nichts bedeutendes. Ein Job ist für mich Monopoly für Erwachsene und was sonst so passiert – in der Politik etwa – ist Zirkus mit wechselndem Programm und mal besseren und mal schlechteren Kleinkünstlern. Ich bin jeden Tag happy und liebe das Leben – weil ich es will.

4. Welche Inhalte sollte man konsumieren, um in das Thema einzutauchen?

Meine beiden Bücher: „Liebe dein Leben und NICHT deinen Job

und

Die Winnetou-Strategie – Werde Häuptling deines eigenen Lebens„.

Im Anschluss kann keiner mehr so weitermachen wie bisher, weil er feststellen wird, dass er zum Teil auf dem Holzweg ist. Und der führt überall hin, aber nicht zum Glück.

Beschreibe dich mit 3 Worten

Ein positiv Verrückter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.